Weilerswist, 1. Juli 2018

Wieder spannender Boule-Sport in Weilerswist

Broich und Mentenich verteidigen Boule-Meisterschaft im Doublette

Weilerswist. Joachim Broich und Wolfgang Mentenich bleiben auch 2018 das beste Team in der Disziplin Doublette des Boule-Clubs Weilerswist. Nach einem fast sechsstündigen Kampf verteidigten sie am Sonntag, dem 1. Juli, ihre Vorjahresmeisterschaft knapp aber verdient mit 13:11 gegen das Team Graziano Cecchetti und Philipp Schuler. Den dritten Platz des sehr spannenden Finales erkämpfte sich das Team mit Therese Duell und Mathias Reichert. Insgesamt waren am Sonntag bei herrlichem Wetter 28 Spielerinnen und Spieler zur diesjährigen Meisterschaft im Doublette angetreten. Bei dieser Boule-Disziplin bilden immer zwei Spielerinnen oder Spieler eine Mannschaft.

Das sind die Gewinner dieses Jahres bei der Doublette Meisterschaft des Boule-Clubs Weilerswist: rechts die alten und neuen Meister 2018 Joachim Broich und Wolfgang Mentenich (v.r.). Zweite wurden Philipp Schuler und Graziano Cecchetti (Mitte), und den dritten Platz erkämpften sich Therese Duell und Mathias Reichert.

Rückfragen bei:
Sylvia Baer, 1. Vorsitzende: 0172-7578740
Ulrich Halfen, Presse: 02232-922084

Pressemitteilung zum Download

Weilerswist, 25. März 2018

6-Städte-Turnier

BCW Spieler unterstützen Boulefreunde Brühl in Maastricht

Maastricht. Am 25. März 2018 fanden sich wieder 6 Städte aus den nahen Benelux-Grenzstaaten in Maastricht zum 6-Städte-Turnier zusammen.

Vier Spieler von uns unterstützten unter der Regie von Hans-Peter Breuer die Brühler Mannschaften. Von uns waren diesmal Sylvia Baer, Ingrid Halfen, Hedda Thier und Ulrike Sanders mit nach Maastricht angereist. Ebenfalls wurden die Boulefreunde von einem Bonner Team sowie auch von einem BTV-Team unterstützt.

Fünf Triplette-Teams gehören immer zu einer Stadtmannschaft. Der Spielmodus sieht vor, dass über den Tag verteilt, jede Stadt gegen jede Stadt spielt. So kam es zu Begegnungen gegen Düsseldorf, Zaltbommel, Eindhoven, Maastricht und Visé.

Gruppenbild

In der Boulehalle herrschte super gute Stimmung, die wahrscheinlich auch vom guten Sonnenwetter mit ausgelöst worden ist. Es war wohl der erste richtige Sonnentag mit frühlingshaften Temperaturen in diesem Jahr. Unsere Gastgeber hatten das Turnier wiedermal hervorragend organisiert und es machte uns allen viel Freude, mit den Brühlern an diesem Turnier teilzunehmen. Die Spielpausen konnten sogar draußen zu einem kleinen Sonnenbad auf der angrenzenden Terrasse genutzt werden.

Unsere holländischen Freunde sorgten während der Wartezeit der Punkteausrechnung mit Musik für gute Stimmung. Selbst der "Anton aus Tirol", halb deutsch halb holländisch laut gesungen, fand großen Anklang bei allen Spielern.

Leider konnten wir nicht alle unsere Leistungen abrufen und zum Turnierende belegten wir "Brühler" den vorletzten Platz. Das Bonner-Team hat insgesamt von unserer Stadtmannschaft die meisten Siege eingespielt und wurde so mit 3 Flaschen Sekt belohnt.

Ein nächstes Treffen findet wieder im November statt und sicherlich wird dann der ein oder andere Spieler Brühl wieder unterstützen dürfen.

Gut gelaunt, dank vieler schöner Begegnungen, machten wir uns gegen 20 h auf den Heimweg.

Rückfragen bei:
Sylvia Baer, 1. Vorsitzende: 0172-7578740
Ulrich Halfen, Presse: 02232-922084

Weilerswist, 18. März 2018

Nur die Harten kommen in den Garten

Saisonauftakt in Weilerswist

Erstes Miniturnier

Weilerswist. Bei Eiseskälte eröffneten 15 Spielerinnen und Spieler gutgelaunt die Boulesaison 2018. Siegerin über insgesamt drei Runden wurde Ulrike Sanders.

Gruppenbild mit Siegerin Ulrike Sanders (5. von links).
Auslosung durch Turnierleiter Dietmar und "Lottofee" Reinhard.

Rückfragen bei:
Sylvia Baer, 1. Vorsitzende: 0172-7578740
Ulrich Halfen, Presse: 02232-922084

Weilerswist, März 2018

Jahreshauptversammlung

Weilerswist. Nachdem am Neujahrstag die sportliche Seite des BCW für 2018 mit ca. 20 boulebegeisterten Spielern eingeläutet worden ist, fand nun am 9. März unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Bahnhofsgaststätte statt.

Sylvia Baer, unsere 1. Vorsitzende, begrüßte erfreulicher Weise doch noch 19 Vereinsmitglieder, sowie Herrn Depka von der Partnerschaftsgesellschaft. Auf Grund der langanhaltenden Grippewelle konnten zahlreiche Vereinsmitglieder leider nicht teilnehmen. Sicherlich wurde dies bedauert, da dieses Jahr wieder Wahlen anstanden.

Großen Dank sprach Sylvia allen Mitgliedern aus, die sie während ihrer langen und schweren Krankheit bestens unterstützt haben.

Unser BCW "gedeiht" weiter und ist nun auf 60 Mitglieder gewachsen. Jennifer Stähr, Phillip Schuler, sowie Andrea und Hubertus Frieling verstärken unseren Verein.

Sylvia berichtete noch von den zahlreichen sportlichen Aktivitäten, die von etlichen Mitgliedern erfolgreich durchgeführt worden sind. Aber auch nicht zu vergessen die Ausrichtungen, wie 1. Liga-Tag, Quali 55+ und natürlich das 30jährige Bestehen des Swister-Türmchen-Turniers, die dazu beitragen, dass unser Verein zu einer großen Gemeinschaft anwächst.

Ein schöner Erfolg ist es auch, dass die Mannschaft im Ligabetrieb den Aufstieg in die Bezirksklasse mit einen "Durchmarsch" von 7:0 Spielen geschafft hat.

Michael Sanders wurde anschließend zum Wahlleiter gewählt und führte die Versammlung durch die Wahl.

Der komplette geschäftsführende Vorstand stellte sich, bis auf Christian Freund, zur Wiederwahl. Christian, der 8 Jahre lang den Verein geführt hat und auch noch 2 Jahre als stellv. Kassierer zur Verfügung stand, scheidet nun leider aus der Vorstandsarbeit aus. Ich denke, hier ist ein großes "Wir danken Dir" angebracht.

Einstimmig wurden Sylvia Baer, (1. Vorsitzende), Ulrike Sanders (stellv. Vorsitzende), Ingrid Halfen (Geschäftsführerin), Wolfgang Krane (1. Kassierer) und Wolfgang Mentenich (stellv. Kassierer) gewählt. Dietmar Deters verstärkt weiterhin als Beisitzer den Vorstand. Zum Kassenprüfer wurde ebenfalls zum zweiten Mal Ulrich Halfen, sowie zum ersten Mal Philip Schuler gewählt.

Ich denke, ich spreche hier für den gesamten Vorstand, dass wir uns alle auf ein gutes Miteinander und schöne Momente auf unserem Platz in 2018 freuen.

(Ulrike)

Rückfragen bei:
Sylvia Baer, 1. Vorsitzende: 0172-7578740
Ulrich Halfen, Presse: 02232-922084